Fünf Ernährungsmythen
Dr. med. Herbert Renz-Polster
Mythos 1: Fette sind böse Fett hat einen schlechten Ruf. Da es pro Gramm die doppelte Menge an Energie enthält wie die beiden anderen Energielieferanten des Körpers (Eiweiß und Kohlenhydrate), ist es ein potenzieller Spielverderber in Sachen schlanke Linie. Außerdem ist unstrittig, dass...


Induratio penis plastica
Dr. med. Martina Sticker, Dr. med. Arne Schäffler
Induratio penis plastica (IPP, Morbus Peyronie): Mit zunehmendem Alter häufiger auftretende Verhärtungen des Bindegewebes im Bereich der Penisschwellkörper mit Abknickung des Penis bei der Erektion. Diese „Plaques“, die meist am Penisrücken, also an der Oberseite auftreten, bewirken das...


Mineralstoffe
Dr. med. Herbert Renz-Polster
Mineralstoffe sind wie Vitamine lebensnotwendig und müssen ebenfalls mit der Nahrung zugeführt werden. Anders als einige Vitamine sind die nicht organischen Mineralstoffe unempfindlich gegenüber Hitze oder Sauerstoff. Durch übermäßig langes Kochen können sie jedoch in das Kochwasser übergehen...


Peniskrebs
Dr. med. Martina Sticker, Dr. med. Arne Schäffler
Peniskrebs (Peniskarzinom): Bösartiger Tumor von Haut und Schleimhaut des Penis (Plattenepithelkarzinom), Vorstufen (Carcinoma in situ) kommen vor. Eher seltener Krebs des Mannes, weniger als 1 % der Krebserkrankungen entfallen auf den Peniskrebs. Vorwiegend tritt er bei Männern ab dem...


Retinitis pigmentosa
Dr. rer. nat. Katharina Munk in: Gesundheit heute, herausgegeben von Dr. med. Arne Schäffler. Trias, Stuttgart, 3. Auflage (2014). Überarbeitung und Aktualisierung: Dr. med. Sonja Kempinski
Retinitis pigmentosa: (Retinopathia pigmentosa) Angeborene Netzhauterkrankung mit einer sich schleichend entwickelnden Sehbehinderung bis zur Erblindung. Die ersten Symptome sind Nachtblindheit und Tunnelblick und treten meist schon im Jugendalter auf. Ursache ist ein genetisch...


Selbstuntersuchungen
Dr. med. Herbert Renz-Polster
Halsuntersuchung Bei Halsschmerzen ist oft schon ein Blick in den geröteten Rachen eindeutig. Vor dem Spiegel lässt sich eine Halsuntersuchung bei geeigneter Beleuchtung selbst durchführen, ansonsten kann ein Partner mit einer Taschenlampe helfen. Öffnen Sie den Mund weit. Strecken Sie...


Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel